FÜR DEN INHALT DER SEITE VERANTWORTLICH
KOHLFÜRST Consulting Ges.m.b.H
Herr Michael Kohlfürst MBA CMC
Quellenweg 4
A-5081 Anif bei Salzburg
Österreich

(T) +43 6246 762 860
(F) +43 6246 762 8614
(M) +43 664 4058678
(E) info@kohlfuerst.at

UID Nummer: ATU68166655
Firmenbuch Nummer: FN 401453 y
Steuer-Nr:: 93 159/8403
Finanzamt Salzburg Land

KAUFMÄNNISCHE UND GEWERBERECHTLICHE GESCHÄFTSFÜHRUNG
Herr Michael Kohlfürst CMC

MITGLIED DER WIRTSCHAFTSKAMMER ÖSTERREICH
Mitglied der Wirtschaftskammer Salzburg
Fachgruppe Werbung und Marktkommunikation
» zu unserem Eintrag bei der WK Österreich

GEWERBEBERECHTIGUNGEN
1. Werbeagentur
2. IT Dienstleister verliehen in Österreich

GEWERBEHÖRDE
BH Salzburg Umgebung
Unterliegt der Gewerbeordnung 1994

GEWERBERECHTLICHE VORSCHRIFTEN
Gewerbeordnung 1994

BLATTLINIE
Informationen zum Thema Online, Web- und Internet Marketing. Für Besuchern aus Suchmaschinen, Fachmagazinen sowie verweisenden Links als auch Interessenen, Newsletter Abonnenten und Kunden als auch der Presse. Mitglied der Wirtschaftskammer Salzburg.

DISCLAIMER – HAFTUNGSAUSSCHLUSS
Auf dieser Seite finden Sie den Disclaimer / Haftungsausschluss unseres Unternehmens zum durchlesen, speichern und ausdrucken.

BANKVERBINDUNG ÖSTERREICH

Volksbank Salzburg
Kto: 3108255, BLZ: 45010
IBAN: AT024501000003108255
BIC: VBOEATWWSAL

ÖNACE Zuordnung
ÖNACE CODE
Abschnitt: J
Unterklasse: 62.02-0
Bezeichnung und Erläuterung: Erbringung von Beratungsleistungen auf dem Gebiet der Informationstechnologie

KONZEPT UND UMSETZUNG

Website by Salzburg Digital
Kontakt: Sebastian Gückelhorn
Internet: www.salzburg-digital.at

MORE KOHLFÜRST

KOHLFÜRST Deutschland Österreich Schweiz

Informationen zu E-Commerce und Mediengesetz

AGB

Allgemeine Geschäftsbedingungen der KOHLFÜRST Consulting Ges.m.b.H

1. Allgemeines

Für sämtliche Geschäfte zwischen dem Kunden und „KOHLFÜRST“ gelten ausschließlich diese Geschäftsbedingungen, es sei denn, dass davon abweichende Vereinbarungen und Bedingungen ausdrücklich schriftlich vereinbart worden sind.

2. Angebot und Preise

Sämtliche Angebote von „KOHLFÜRST“ sind freibleibend. Erst durch die schriftliche Bestätigung von Aufträgen durch „KOHLFÜRST“ werden diese für „KOHLFÜRST“ verbindlich. Alle Preise sind Fixpreise und exkl. gesetzlicher Steuern, es wird kein Skonto oder Rabatt gewährt.

3. Vertragsabschluss

Erteilte Aufträge sind nach Eingang des Auftrages bei „KOHLFÜRST“ Festaufträge, wenn der Auftragsbestätigung nicht sofort schriftlich widersprochen wird.

Die von PromoMasters genannten Termine verschieben sich, sofern der Auftraggeber, das zur Arbeit benötigte Material nicht in der hierzu notwendigen Form zeitgerecht (8 Wochen vor Umsetzung) zur Verfügung stellt.

Sofern durch Umstände, die der Auftraggeber zu vertreten hat, Ausfallszeiten entstehen, wird der damit verbundene Mehraufwand dem Auftraggeber nach Preisliste verrechnet. Das gilt auch für Unterbrechung und vorzeitigen Abbruch eines Auftrages, wenn die Ursache dafür nicht durch „KOHLFÜRST“ zu vertreten ist.

4. Zahlungskonditionen

Die Rechnungen von „KOHLFÜRST“ sind sofort nach Rechnungseingang ohne Abzug fällig. Gelieferte Waren bleiben bis zur vollständigen Bezahlung Eigentum von „KOHLFÜRST“. Bei Zahlungsverzug werden 4% p.A. über die Bankrate verrechnet. Die Zinsenforderung setzt 10 Werktage nach Rechnungsversand ein.

Rechnungen für ein Projekt /Auftrag werden bei Beginn der Arbeiten versandt und sind somit fällig. Promotion Arbeiten sind nicht mehr rückgängig zu machen und dies würde keinen Ersatz der Angelaufenen (Dienstleistungs-) Kosten erwirken.

5. Gewährleistung

Die von „KOHLFÜRST“ erbrachten Leistungen basieren in der Regel auf den Vorgaben und Briefings des Auftraggebers. Für Fehler, Missverständnisse und Veränderungen, die auf falsche oder unvollständige Angaben des Auftraggebers zurückzuführen sind, ist dieser allein verantwortlich. Der Auftraggeber stellt „KOHLFÜRST“ von allen etwaigen Ansprüchen Dritter frei, sofern die anspruchsauslösende Leistung von „KOHLFÜRST“auf den vom Auftraggeber zur Verfügung gestellten Informationen beruht.

Mängel an den Leistungen von „KOHLFÜRST“ müssen sofort nach Kenntnisnahme schriftlich geltend gemacht werden. Anderenfalls sind Gewährleistungsansprüche ausgeschlossen. Unabhängig von der jeweiligen gesetzlichen Regelung hat „KOHLFÜRST“ das Recht, seine Leistungen nachzubessern. Erst nach dreimaligem Fehlschlagen der Nachbesserung leben die gesetzlichen Gewährleistungsansprüche des Auftraggebers wieder auf.

6. Haftung

Für Verschulden bei der Durchführung der zu erbringenden Leistung haftet „KOHLFÜRST“ bis zur Höhe des Rechnungsbetrages des betreffenden Auftrages. Weitergehende Schadenersatzansprüche aus Vertragsverletzung, aus Verletzung von Pflichten bei Vertragsverhandlungen und aus unerlaubter Handlung sowie weitergehende Gewährleistungsansprüche sind ausgeschlossen.

„KOHLFÜRST“ übernimmt keine Haftung für Schreibfehler in Angeboten und für Fehler, die erst nach Korrekturen und Freigabe durch den Auftraggeber beanstandet werden. „KOHLFÜRST“ übernimmt für die erstellten Texte, Gestaltungen und Maßnahmen keine Rechtsprüfung. Diese Prüfungen übernimmt der Auftraggeber über seinen eigenen Rechtsberater.

7. Nutzungsrecht

Der Auftraggeber nutzt die von „KOHLFÜRST“ erbrachten Leistungen ausschließlich für den vorher vereinbarten Zweck. Darüber hinausgehende Nutzungen müssen schriftlich vereinbart und aus urheberrechtlichen Gründen geregelt sein. Konzepte, Strategien und Systeme, die von „KOHLFÜRST“ entwickelt wurden, werden immer nur für ein juristisch selbständiges Unternehmen erstellt. Die Nutzung über angeschlossene und verbundene Unternehmen muss gesondert vertraglich geregelt sein.

8. Zusatzbestimmungen

„KOHLFÜRST“übernimmt keine Aufträge in Bereichen mit politischen, religiösen oder sexuellen Inhalten sowie MLM Marketing oder auch ähnliche Systeme. Die „KOHLFÜRST“Arbeiten können jederzeit aufgrund oben genannter Inhalte wieder eingestellt und der Auftrag storniert werden.

Optionale Leistungen werden auf Anforderung des Kunden erbracht. Nach Abschluss der Optimierungsarbeiten wird der gesamte Rechnungsbetrag fällig.

Nach Bezahlung der Rechnung werden die optimierten Inhalte an den Kunden übergeben und mit dem Suchmaschinen-Eintrag begonnen. Einträge werden maschinell und teils manuell wie in den Leistungsbeschreibungen ausgeführt. Ein Nachweis über die einzelnen Vorgänge wird nicht erbracht.

„KOHLFÜRST“ erteilt keine Garantie auf Erfolg, Listung oder Position in Suchmaschinen und übernimmt keine Haftung oder Garantie bei eventuellen Sanktionen durch Suchmaschinen wie eine Sperrung, Nicht-Aufnahme oder Nicht-Ranking einer Internetseite.

Änderungen, technische Probleme oder PromoMasters Suchmaschinenmarketingungen des Kunden, haben einen Verfall sämtlicher Gewährleistungen und Garantien zur Folge. Eine „Nacheintragsgarantie“ beginnt mit Rechnungsstellung. Im Zeitrahmen von 3 Monaten wird die in einer Suchmaschine nicht gelistete Website erneut durch uns eingetragen, sofern diese den Vorgaben derselbigen entspricht und die Aufnahme kostenlos ist. Eine Aufnahme Garantie ist hiermit nicht verbunden.

9. Konkurrenzklausel

„KOHLFÜRST“ akzeptiert prinzipiell keine Regelungen zum Konkurrenzausschluss und ist ausdrücklich berechtigt, für gleiche und ähnliche Produkte und Hersteller tätig zu werden.

10. Gerichtsstand

Erfüllungsort ist Anif, Gerichtsstand ist die Stadt Salzburg, für alle sich aus dem Vertragsverhältnis unmittelbar ergebenen Streitigkeiten. Es gilt österreichisches Recht.

11. Unwirksamkeit

Sollte eine Bestimmung in diesen Geschäftsbedingungen unwirksam sein oder werden, so wird hiervon die Wirksamkeit aller sonstigen Bestimmungen nicht berührt.

12. Referenzen

Der Auftraggeber erteilt der „KOHLFÜRST“ mit dem Auftrag ausdrücklich das Recht, die für ihn durchgeführten Leistungen als Referenz und für die Eigenwerbung zu verwenden.

Anif Österreich am 01.02.2011